Unsere Leistungen

Bautenschutz

Definition aus Wikipedia

Der Begriff Bautenschutz ist Bestandteil der Bauphysik und beschreibt Maßnahmen an Bauwerken, um sie vor schädlichen und gefährlichen Einwirkungen zu schützen. Diese Einwirkungen bedrohen den Bestand des Bauwerks und können auf lange Sicht zu Bauschäden führen.

Der Bautenschutz konzentriert sich im Kern auf vier Schutzbereiche:

  • Der Schallschutz umfasst alle Maßnahmen zur Verminderung der Luft- und Körperschallübertragung
  • Ziel des Wärmeschutzes ist die Verringerung der Wärmeübertragung der Bauteile
  • Der Feuchteschutz verhindert Schäden durch die Einwirkung von Wasser und Feuchtigkeit
  • Der Brandschutz umfasst Maßnahmen zum Schutz vor Feuer

»Es ist dumm, sich über die Welt zu ärgern. Es kümmerst sie nicht.«

Mark Aurel

NEU: Ferroscan von HILTI

Millimetergenaues Messen, Vermeidung von Kalkulationstoleranzen.

Für Anfragen:
info@mayerbau.com